Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

FC Insel Usedom News

Die FC Usedom Fussballnews im Detail.
Usedomer setzen Siegeszug fort
01.05.2018 14:00
von Kristin Knoblich
(Kommentare: 0)
Mitgliederversammlung

FC Insel Usedom bleibt an Spitzenreiter dran

Rollwitz. Mit einem 10:0 gegen Behrenhoff, hatte sich der SV Rollwitz zwei Tage zuvor für das
Landesklassenspiel gegen den FC Insel Usedom „warm“ geschossen. Doch davon recht
unbeeindruckt, setzten sich die Fußballer der Trainer Hagen Reeck und Roman Maaßen mit 2:0
durch und bleiben damit Blau-Weiß Greifswald, (5:0 gegen den HFC Greifswald), hautnah auf den
Fersen. „ Mit dem Resultat sind wir natürlich glücklich und zufrieden. Doch wir wollen auf dem
Teppich bleiben, denn es stehen noch einige schwere Spiele bevor“, trat Reeck vor dem nächsten
„Kracher“ gegen den Tabellendritten, Pasewalker FV, auf die Euphoriebremse.
 
Mit dem starken Rückenwind als Verbündeten, waren die Usedomer sofort um Dominanz bemüht
und wurden recht schnell belohnt. Aus dem Strafraumgewühl heraus traf Philipp Rüh früh zum
1:0 . Danach kontrollierten die Gäste das Spiel, wobei „auf diesem Platz technischer Fußball gar
nicht möglich war. Es war eher ein Abnutzungskampf“, berichtete Maaßen. Aber die Überlegenheit
des FCU war offensichtlich, fand nur nicht in den verdienten Toren seinen Ausdruck. Allein der
„Strahl“ von Moritz Grambow-Knuth war ein Tor wert. Auch Ronny Rodenhagen, Krzysztof Hus
und Kostiantyn Karaman versäumten es, ein gutes Polster für den zweiten Durchgang anzulegen.
„ Ein 4:0 wäre nicht zu hoch gewesen“, betonte Maaßen. Der Rollwitzer „15-Tore-Mann“, Eric
Störmer, bekam dagegen nur eine zwingende Chance vor dem Wechsel. Jetzt hatte der Gastgeber
Rückenwind und sah optisch gleich etwas besser aus. Da die Bansiner Abwehr, mit „den starken
Robert Woykos, Justin Bahr und Grambow-Knuth hervorragende Arbeit leistete“, wie Maaßen
lobte, versuchte es der SVR, fast verzweifelt, mit Schüssen aus der Distanz, die aber für den erneut
souveränen Torhüter Uwe Sommer kaum eine große Gefahr bedeuteten. Aber die Entscheidung ließ
zu lange auf sich warten. Gezielte Konterangriffe brachte zwar gute Chancen für Rodenhagen,
Karaman, Hus, doch bei nachlassenden Kräften fehlte die letzte Konsequenz im Abschluss. Die
Rollwitzer dezimierten sich in der Schlussphase durch eine Ampelkarte (80.) selbst. Drei Minuten
vor dem Abpfiff bewies der „alte Fuchs“ Rodenhagen, dass er für das Team noch unverzichtbar ist.
Auf eine Rückgabe zum Rollwitzer Keeper Paul Tornow spekulierte er, dieser wollte ihn viel zu
lässig ausspielen, und schon lag der Ball zum 0:2 im Netz. Damit setzten die Insulaner ihren
Siegeszug fort (4 Siege am Stück).
 
0:1 Rüh (17.), 0:2 Rodenhagen (88.)
FCU: Sommer – Kwiatkowski, Woykos, Bahr, Grambow-Knuth – Karaman (90.+2 Bartl),Hus, S.
Mehling (78.Gohlke), Zerbe – Rodenhagen, Rüh (90. Schmidt).

  

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Unser Verein

Der FC Insel Usedom ist ein Fussballverein auf der im Nordosten der Republik gelegenen Sonneninsel Usedom, Spielort ist der Sportplatz am Fischerweg im Seebad Bansin. Aushängeschild des Vereins ist die erste Männermannschaft, die in der Landesklasse 2 spielt.

Geschäftsstelle

FC Insel Usedom e.V.
Am Fischerweg
17429 Seebad Bansin

Socials

Folge dem FC Insel Usedom auf Facebook

Alle Rechte bei © FC INSEL USEDOM e.V.