Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

FC Insel Usedom News

Die FC Usedom Fussballnews im Detail.
FCU zeigt in Rollwitz sein anderes Gesicht
06.11.2016 19:46
von FC Insel Usedom
(Kommentare: 0)
FCU verliert

FCU versagt in Rollwitz

SV Rollwitz - FC Insel Usedom 3-1 (3-1)

Hatte Trainer Maaßen am Donnerstag nach dem Abschlusstraining noch 15 Spieler beisammen, so traten heute 12 Spieler die schwere Reise nach Rollwitz an. Darunter die angeschlagenen Hügel, Szymczak und Rodenhagen. Jeder im Team wusste um die Schwierigkeit des Spiels in Rollwitz - stellte man sich in der Vergangenheit hier meist nicht clever an. Die schwierigen Platzverhältnisse und die hitzigen Zuschauer am Spielfeldrand sind starke Stützen der Heimelf. Maaßen mahnte die Elf aus Bansin, Zweikämpfe zu führen und nicht locker zu lassen. Die Anfangszeit verlief auf beiden Seiten sehr zerfahren, wobei die Heimelf leichte Feldvorteile hatte. Nach knapp 30 Minuten rasselten Pröhl und Keeper Wolff zusammen, wodurch es Eckball gab, aber Keeper Wolff verletzt liegen blieb. Rollwitz nutzte dies aus, führte den Eckball schnell aus und jagte den Ball ins kurze Eck zur Führung. Kurz darauf wurde Rodenhagen auf der Gegenseite das erste Mal strafstoßreif gefoult - der Pfiff blieb aus. Das 2-0 fiel durch Unstimmigkeiten in der Abwehr, die sich am heutigen Tag einer schweren Aufgabe gegenüber sah. Nach dem 2-0 wieder eine elfmeterreife Situation an Rodenhagen, doch auch dieser Pfiff blieb aus. Als Rodenhagen dann noch ein Angriff nach einem Zweikampf weggepfiffen wurde und im direkten Gegenzug das 3-0 fiel, mussten die Anhänger vom FCU Angst um ihren Club haben. Trainer Maaßen stellte die Abwehr um, was auch endlich zu gefährlichen Aktionen führte - kurz darauf wurde ein Elfer an Rodenhagen endlich gegeben - Gohlke versenkte eiskalt. Trainer Maaßen rüttelte die Elf vom Fischerweg mit markanten Worten wach, jetzt kämpfte die Truppe und versuchte auch die spielerischen Fähigkeiten in die Waagschale zu werfen - aber es wollte heute einfach nichts gelingen. Die nicht höher ausgefallene Niederlage ist einzig dem Keeper Wolff zu verdanken.

In der nächsten Woche muss der FCU wieder ein anderes Gesicht zeigen, will man sich vor dem Winter noch von Platz 8 fernhalten.

 

Artikel aus der OZ

FCU-Kicker erwischen einen rabenschwarzen Tag

Nach der 8:0-Gala am letzten Wochenende gegen Ferdinandshof bekam der FC Insel Usedom beim SV Rollwitz mit einer 1:3-Niederlage einen argen Dämpfer. Trainer Roman Maaßen hatte nur 12 Spieler zur Verfügung, musste zahlreiche Stammspieler ersetzen. Dies wollte er aber nicht als Ausrede gelten lassen. „Die Einstellung eines Teils der Mannschaft war unter aller Würde. Einige Spieler sollten sich Fragen, ob sie immer alles für den Verein geben. Wenn es spielerisch nicht läuft, was auf dem Acker gar nicht möglich war, dann erwarte ich aber Kampfgeist. Den habe ich heute bei vielen vermisst“, wetterte der Coach frustriert. Die Usedomer wussten um die Heimstärke des Gastgebers und die schlimmen Platzverhältnisse, konnten sich darauf aber nicht einstellen und an die in den letzten Wochen gezeigten Leistungen anknüpfen. Dagegen wussten die um den Klassenerhalt in der Landesklasse kämpfenden Rollwitzer von Beginn an worauf es ankam. Mit Kampfkraft und Zweikampfhärte kauften sie den Usedomern den Schneid ab. Diese setzten durch einen Schuss von Pröhl zwar das erste Achtungszeichen, doch anschließend wurden sie überrollt. Drei Tore binnen 12 Minuten entschieden das Match vorzeitig. Nach Foul an Rodenhagen, verwandelte Gohlke zwar den Strafstoß zum 1:3, doch die Initialzündung für die zweite Halbzeit blieb aus. Rollwitz verlegte sich auf Konter, während die Gäste jetzt zwar im Feldspiel ebenbürtig, doch nicht in der Lage waren für Torgefahr zu sorgen um das Spiel noch einmal spannend zu machen. Einzig positiv war für die Insulaner, dass der verletzt durchhaltende Torhüter Wolff nicht noch Kontertore hinnehmen musste. In den Schlussminuten erhielt Pröhl, der neben Mangliers, Rodenhagen und Schmidt von der Trainerschelte ausgenommen wurde, noch die Gelb-Rote Karte.

Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 (23./26./34. Minute), 3:1 Gohlke (41., FE).

Aufstellung: Wolff – Pröhl, Schmidt, Bahr, Szymczak – Kulpa, Hügel (68. Sander) – Grünwald, Gohlke, Mangliers – Rodenhagen.

 

bb

 

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Unser Verein

Der FC Insel Usedom ist ein Fussballverein auf der im Nordosten der Republik gelegenen Sonneninsel Usedom, Spielort ist der Sportplatz am Fischerweg im Seebad Bansin. Aushängeschild des Vereins ist die erste Männermannschaft, die in der Landesklasse 2 spielt.

Geschäftsstelle

FC Insel Usedom e.V.
Am Fischerweg
17429 Seebad Bansin

Socials

Folge dem FC Insel Usedom auf Facebook

Alle Rechte bei © FC INSEL USEDOM e.V.