Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

FC Insel Usedom News

Die FC Usedom Fussballnews im Detail.
FCU holt schon verloren geglaubten Punkt in Eggesin
23.10.2016 10:51
von Ronny Rodenhagen
(Kommentare: 0)

Manchmal dauert ein Spiel länger als 90 Minuten

SV Motor Eggesin - FC Insel Usedom 3-3 (1-1)

Der FCU fuhr am Samstag das erste Mal in dieser Saison mit dem Bus zu einem Auswärtsspiel. Die Mannen um Trainer Roman Maaßen mussten in Eggesin auf Punktjagd gehen. Optimal eingestellt vom Trainer begann die Elf aus Bansin allerdings recht fahrig und konnte nicht die gewohnte Spielstärke zeigen. Der FCU musste sich bei den Eggesiner selbst und bei Keeper Wolff bedanken, dass sie nicht schon frühzeitig in Rückstand geraten sind. Einzig ein Schuss von Zimmermann in der ersten halben Stunde konnte als Chance notiert werden. Es dauerte bis zur 32. Minute ehe Rodenhagen nach einem tollen Spielzug über Gamradt und Zimmermann zum 1-0 traf. Eigentlich sollte dieser Vorsprung Sicherheit geben, doch leider war dies nicht der Fall. Schon wenige Minuten später wurde die Abwehrkette um Woykos und Schmidt überspielt und so stand der Eggesiner Spieler vor Torwart Wolff und schob eiskalt zum Ausgleich ein. Kurz vor der Pause erhöhte Rodenhagen auf 2-1, doch dieser Treffer wurde wegen angeblichem Abseits nicht gewertet. Eine knackige Halbzeitansprache sollte die Spieler wachrütteln, doch schon kurz nach der Wiederanpfiff lag der FCU durch einen Elfmeter mit 2-1 zurück. Kurz darauf kam Kulikowski für Kwiatkowski und sorgte für mehr Schwung im Offensivspiel. In diese Drangphase fiel leider dann auch das 3-1, erneut durch einen Elfmeter. Als dann Kulikowski nach einem Foul noch die rote Karte sah, war das Spiel wohl für einige Zuschauer bereits gelaufen. Nun aber begann der FCU zu kämpfen und zu spielen. Angeführt vom spielstarken Gamradt erspielte sich der FCU Chance um Chance. Gamradt selbst, Kulpa, Gohlke und Zimmermann vergaben Chancen zum Anschluß. Die Eggesiner Hintermannschaft geriet mehr und mehr unter Bedrängnis. In der Nachspielzeit erzielten Zimmermann mit sehenswertem Flugkopfball und der eingewechselte Kulpa mit herrlichem Flachschuss den wohlverdienten Ausgleich.

In der nächsten Woche gilt es gegen Ferdinandshof wieder die Einstellung der letzten 15 Minuten abzurufen.

 

Artikel aus der Ostsee-Zeitung:

Usedomer Doppelpack in der Nachspielzeit rettet Punkt

Dieses Fußballspiel in der Landesklasse hatte an Turbulenz viel zu bieten. Durch einen furiosen Endspurt gelang dem FC Insel Usedom in der Nachspielzeit noch ein glückliches 3:3 bei Motor Eggesin. Zwei Feldverweise, sechs gelbe Karten, zwei Strafstöße und Tumulte unter den Zuschauern, die zur sechsminütigen Spielunterbrechung führte - es war was los auf dem Platz. „ Im Hinblick auf Platz sieben, der zum Klassenerhalt reicht, haben wir einen Punkt gewonnen“, sah es FC-Trainer Roman Maaßen positiv. Die Gäste bestimmten den Auftakt, ehe Eggesin sich Feldvorteile erarbeitete. In Motors Drangphase setzte Usedom jedoch einen sehenswerten Konter über Gamradt und Zimmermann, den Rodenhagen abschloss. Der Gastgeber brauchte aber nicht lange zum Ausgleich. Bis zur Pause verhinderte Keeper Wolff mit mehreren Paraden das 1:2. Auf der anderen Seite wurde ein Tor (41.) von Rodenhagen aberkannt. „ Niemals Abseits“, betonte Maaßen, der die Vorpausenleistung seiner Elf kritisierte. Nur drei Minuten nach Wiederbeginn folgte, nach Foul von Gamradt, ein Strafstoß zum 1:2 . Motor machte danach „hinten dicht “. Der FCU bemühte sich zwar um Angriffsaktionen, doch zwingend war das nicht. Als Zimmermann einen Gegenspieler nicht sauber stoppte, fiel per „Elfer“ das 1:3. Damit schienen die Insulaner „weg vom Fenster“ zu sein, zumal Kulikowski nach hartem Einsteigen (80.) „Rot“ bekam. Trotz Unterzahl gab es keine Resignation beim FCU. Nach Notbremse (87.) an Zimmermann erhielt ein Eggesiner „Gelb-Rot“. In der hitzigen Schlussphase brachte eine Unbeherrschtheit von Maaßen einige „Fans“ in Rage. Der Schiedsrichter unterbrach das Match, entsprechend lang war die Nachspielzeit. Nach Flanke des überragenden Gohlke, „er war ein echter Führungsspieler“, so der Coach, gelang Zimmermann per Hechtflug das 2:3. Usedom marschierte weiter und kam durch einen Fernschuss (96.) von Kulpa noch zum umjubelten Ausgleich. „ Mit dem Punkt können wir absolut leben. Wir boten kein gutes Spiel“, stellte Abwehrspieler Robert Woykos klar.Torfolge: 0:1 Rodenhagen (32.Minute), 1:1 (36.), 2:1 (48.,FE), 3:1 (77., FE), 3:2 Zimmermann

(90.+ 3), 3:3 Kulpa (90.+6). Aufstellung FCU: Wolff – Hügel (76. Kulpa), Schmidt, Woykos, Grünwald (66. Szymczak) – Mangliers – Gamradt, Kwiatkowski (64. Kulikowski), Gohlke, Zimmermann – Rodenhagen.

 

bb

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Unser Verein

Der FC Insel Usedom ist ein Fussballverein auf der im Nordosten der Republik gelegenen Sonneninsel Usedom, Spielort ist der Sportplatz am Fischerweg im Seebad Bansin. Aushängeschild des Vereins ist die erste Männermannschaft, die in der Landesklasse 2 spielt.

Geschäftsstelle

FC Insel Usedom e.V.
Am Fischerweg
17429 Seebad Bansin

Socials

Folge dem FC Insel Usedom auf Facebook

Alle Rechte bei © FC INSEL USEDOM e.V.